Hier auf dem Blog finden Sie Zufälliges, Persönliches und aktuelle Projekte. Einen Überblick über meine Arbeit(en) gibts auf www.gaymann.de



Freitag, 15. Februar 2019

ADIEU TOMI UNGERER



Heute haben wir Abschied genommen von einem Freund, Vorbild, einer Art Vaterfigur für mich und viele andere Zeichner und Illustratoren. Im vollbesetzten Straßburger Münster wurde die berührende Trauerfeier in 4 Sprachen zelebriert. Zum Schluss wurde das Lied DIE GEDANKEN SIND FREI gesungen. Es war immer Tomi‘s Lieblingslied. Seufz! Rest in Peace! 
 


 




Mittwoch, 6. Februar 2019

Hochgenuss im gastlichen Schneckental



Das Schneckental hat eine nigelnagelneue Tourismusbroschüre kreiert, für die auch ich meinen Beitrag geleistet habe. Das wurde beim Kaminabend gefeiert, von einer kleinen Ausstellung meiner Bilder begleitet und sternemäßig bekocht von Spitzengourmet Fitz Zehner. Fahrt da mal hin, es lohnt sich.






Montag, 21. Januar 2019

Zeichenkurs



Zeichenkurs-Wochenende vom 18. bis 20. Januar. In den wunderschönen Räumen der Kunstakademie Bad Reichenhall trafen sich 3 Tage lang Anfänger und Fortgeschrittene zum gemeinsamenen Zeichnen und Malen. Jeder konnte unter meiner Anleitung seine eigene Cartoonfigur entwickeln. Spielerisch wurden gemeinsam Cartoonideen zu verschiedenen Themenbereichen erarbeitet. Sehr kreative Atmosphäre, Stimmung locker aber konzentriert. Humor löst Blockaden. Dank an alle, die dabei waren. 







 

Samstag, 12. Januar 2019

Dienstag, 4. Dezember 2018

Hand in Hand für Norddeutschland


 Demenz steht dieses Jahr im Fokus der NDR-Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland“Zum Auftakt der Aktion waren Funk, Fernsehen, Bettina Tietjen und ich zur Eröffnung der DEMENSCH-Ausstellung der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein in Kiel. Das NDR1-Moderatorenduo Mandy & Horst hat meine Live-Zeichnung zugunsten der Aktion versteigert - für 650 Euro!!! Bin stolz…

Fotos:(c) Cornelia Prepernau, Kompetenzzentrum Demenz, Alzheimer Gesellschaft S-H e.V.

Donnerstag, 8. November 2018

Pressekonferenz in Sachen „Humormuseum“

Wir wollen das Steuer herumreißen … Pressekonferenz auf einem Schiff mitten in München. Der Verein HUMOR UND KOMISCHE KUNST e.V.  versucht der versammelten Presse klar zu machen, dass München sein Humormuseum auf dem Schlachthofgelände bekommt. Hirschhausen extra eingeflogen. Und hier geht es zum Artikel in der Süddeutschen Zeitung >
 





Mittwoch, 31. Oktober 2018

UMZINGELT ...






... von fröhlichen Clowns auf Eckart von Hirschhausens großer Jubiläumsfeier 10 JAHRE HUMOR HILFT HEILEN. Vorsicht: Lachen ist ansteckend.